Home » Wichtige Stichworte

Wichtige Stichworte

Wichtige Stichworte

Arbeitsgemeinschaften
Wenn AGs angeboten werden, so wird dies über einen Aushang kommuniziert.
Aufnahmeprüfung
Die Ergebnisse der Aufnahmeprüfung werden auf dem Kollegtreff mitgeteilt. Werden die erforderlichen Kenntnisse in einzelnen Teilen der Aufnahmeprüfung nicht gezeigt, so wird evtl. eine „Nachschulung“ verordnet. Die Teilnahme an Nachschulungsprogrammen ist verpflichtend.
Baruhle
Kindergarten im selben Gebäude, geleitet von Frau Lüders. Möglichkeit für Kollegiaten, ihre Kinder unterzubringen (Tel. 040 29821060)
Baruhle
Kindergarten im selben Gebäude, geleitet von Frau Lüders. Möglichkeit für Kollegiaten, ihre Kinder unterzubringen (Tel. 040 29821060).

Baruhle

 

BASCH
Stadtteiltreffpunkt (mit zahlreichen kulturellen und sozialen Angeboten) auf dem Weg von der U-Bahn Dehnhaide zur Schule (Vogelweide).

Barmbek Basch

 

Beratungsangebot
Frau Lichtenberg vom Rauhen Haus in Hamburg hat im Erdgeschoss einen Beratungsraum. Innerhalb fester Sprechzeiten aber auch nach Verabredung steht sie den Kollegiaten zur Verfügung.
Absolute Vertraulichkeit ist garantiert (Infotafel im Treppenaufgang).
Berufsberatung
Die Kollegiaten haben die Möglichkeit, mit Herrn Knopp einen persönlichen Beratungstermin auszumachen. Jährlich findet auch ein zentraler Termin zur Berufsberatung durch das Arbeitsamt im Kolleg statt (Organisation durch Herrn Knopp).
Beurlaubungen
Kollegiaten können bis zu drei Tagen von ihren Tutoren beurlaubt werden (Ausnahme: direkt vor oder nach den Ferien). Bei längeren Beurlaubungswünschen ist ein schriftlicher Antrag an die SL zu stellen.
Bücher
Die Lernbücherei (Raum 104) wird von Frau Heyden und Frau Dogan verwaltet. Die Öffnungszeiten der Bibliothek sind an der Tür angeschlagen.
Bücherhalle HÖB
Jeder Kollegiat soll eine Bücherhallenkarte haben (Zentralbücherei am Hühnerposten), erste Anlaufstelle Zweigstelle
Bücherhalle Dehnhaide (im BASCH)
Wohldorfer Straße 30
Telefon: 040 / 29 55 10
E-Mail: dehnhaide@buecherhallen.de
Leitung: Frau Canisius
Öffnungszeiten
Dienstag 10.00 – 13.00 und
14:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag 14:00 – 18:00 Uhr
Freitag 14:00 – 18:00 Uhr

Bücherhalle

Cafeteria
In der Cafeteria werden von Frau Lehmbeck täglich von 8.00 bis um 11.30 Getränke, Snacks, Brötchen usw. angeboten.
Computer
Für die Wartung der Computeranlagen sind Frau Dogan und Herr Deede zuständig. Bei Problemen bitte im Sekretariat Bescheid sagen.
Feedback
In jedem Kurs haben die Kollegiaten halbjährlich die Möglichkeit ein Feedback zu geben (dank vom Kollegiatenrat entwickelten, standardisierten Bögen).
Fehlen
Kollegiaten melden sich spätestens bis Unterrichtsbeginn (am Abend und in der Nacht läuft im Büro ein AB) bei Frau Dogan ab. Ohne Abmeldung ist eine nachträgliche Entschuldigung wirkungslos. Bei längerem Fehlen (vom dritten Tag an) ist Kontakt mit dem Tutor aufzunehmen.
Fehlzeitenregelung
Verbindliche Ordnung zum Vorgehen bei entschuldigtem und unentschuldigtem Fehlen.
Feueralarm
Bei Feueralarm verlassen alle Kollegiaten sofort und geordnet nach Anweisung der Fachlehrer und auf dem vorgesehenen Fluchtweg (bitte Aushänge in den Unterrichtsräumen beachten) das Gebäude und sammeln sich im Hof.
Fifty-fifty
Durch Teilnahme am Fifty-fifty-Programm fließen dem Kolleg erhebliche Gelder zu. Dazu gehört es aber auch, das Licht auszuschalten, die Fenster zu schließen, den Müll ordnungsgemäß zu entsorgen und regelmäßig die Räume zu fegen.
Gebäudenutzung
Das Schulgebäude wird noch von der BBZ (Haus- und Krankenhausschule und Autismus-Beratungsstelle), der Jugendmusikschule und dem Kindergarten genutzt.
Gesundheitstag
Findet im Rahmen der Methodenwoche im Eingangsjahr statt. An diesem Tag stellen sich Beratungseinrichtungen aus der Umgebung vor, die Schulärztin und die Mitglieder des Beratungsteams sind dabei und es wird ein sportliches Trainingsprogramm angeboten.
Hausmanagement
Das Hausmanagement wird geleistet von Frau Winkler, Frau Bojert und Herrn Seidler. Die Präsenzzeit von Frau Winkler ist an der Tür des Hausmeisterbüros (Erdgeschoss, gleich rechts neben dem Eingang) ausgehängt. Wünsche an das Hausmeisterteam können auch aufgeschrieben und Frau Winkler ins Postfach (Kopierraum) gelegt werden.
Hausordnung
Zusammenstellung verbindlicher Regeln.
Homepage
Die neue Homepage des Hansa-Kollegs ist fertig. Die Aktualisierungen erfolgen über das Sekretariat. Anregungen, Wünsche, Berichtigungen an Frau Bernhard. (www.hansakolleg.de)
Infoabende
Die Infoabende (meist im Oktober und im Frühjahr) sind die HAK Version der „Tage der offenen Tür“ anderer Schulen. Sie werden von der SL und interes-sierten KollegInnen durchgeführt.
Informationskette
Erste/r Ansprechpartner/in für die Kollegiaten ist immer der Fachlehrer, dann der Tutor und erst dann die Schulleitung.
Internet
Die Kollegiaten haben zwei Räume mit Internetanschluss zur Verfügung (R.218 und R. 217).
Jahresplan
Für jedes Schuljahr gibt es am Anfang einen Jahresplan, der alle wichtigen Termine enthält.
Jugendmusikschule
Im Keller des Hauses, Übungsräume können angefragt werden (Tel. Nummer im Sekretariat).
Kaution
Bevor Bücher ausgeliehen werden, ist eine Kaution von 50€ zu bezahlen, die nach Rückgabe aller Bücher zurückgegeben wird.
Kinderbetreuung
Wenn Kollegiaten durch die Betreuung ihrer Kinder so sehr beansprucht werden, dass sie einmal einen Orgatag benötigen, so kann der Tutor/die Tutorin eine Beurlaubung gewähren.
Kindergarten
Siehe Baruhle.
Klausuren
Anspruch auf einen Klausurersatz haben nur KollegiatInnen, die sich ordnungsgemäß abgemeldet haben UND umgehend ein Attest abgeben.
Klausurplan
Der Klausurplan wird vom Oberstufenkoordinator für S1 und S3 innerhalb der ersten Schulwochen verbindlich festgelegt. In den Eingangsjahren übernimmt der Klassentutor/die Tutorin die Koordination.
Kollegbücherei
Die Kollegbücherei (R. 111) ist in erster Linie eine Präsenzbücherei. Die Ausleihe erfolgt in der Regel nur über das Wochenende und über die Fachlehrer, Frau Heyden oder Frau Dogan (Leihkartei auf dem Eckschreibtisch in der Kollegbücherei).
Kollegiatenrat
Der Kollegiatenrat ist die gewählte Vertretung der Kollegiaten und hat sein Büro im Erdgeschoss in Raum 016.
Kollegstunden
Stunden, die reserviert sind für Tut-Stunden, Konferenzen, Versammlungen, Förderungen etc. Jeder Kollegiat/jede Kollegiatin ist verpflichtet, sich diese Stunden frei zu halten. (Termin: jeden Mittwoch, 7.+ 8.Std.)
Kopieren
Den Kollegiaten steht ein eigener Kopierer für private Kopien zur Verfügung (im Computerraum). Wer schulische Kopien benötigt, wendet sich an einen Lehrer/eine Lehrerin und bittet um Unterstützung.
Krakau-Austausch
Das Kolleg hat eine Partnerschaft mit einer Erwachsenenschule in Krakau. Gegenseitige Besuche finden in unregelmäßigen Abständen statt (Ansprechpartnerin: Frau Bernhard).
Küche
Die Küche unter Leitung von Frau Wesarg bietet täglich von Montag bis Donnerstag ein warmes Mittagessen an. Informationen dazu finden sich auf der roten Anschlagtafel vor der Küche.
Laufende Kursarbeit
Die Beurteilung der laufenden Kursarbeit erfolgt auf der Grundlage eines allgemein verbindlichen Kriterienkatalogs. Die Beurteilung der laufenden Kursarbeit wird mit den Kollegiaten zum Zwischenstand besprochen. Bei der Beurteilung der Gesamtleistung ist die laufende Kursarbeit entscheidender als die in Klausuren erbrachten Leistungen.
Lehrer und Lehrerinnen
Fotos der Lehrerinnen und Lehrer des Hansa-Kollegs hängen in der Pausenhalle.
Methodentraining
Findet im E-Jahr statt und beinhaltet Seminare (durchgeführt von Studenten machen Schule) und Trainingseinheiten zu Computernutzung, Präsentations-Techniken, Textarbeit usw. Die Teilnahme ist verpflichtend.
Musik
Es gibt einen gut ausgestatteten Musikraum (117), wer Musik machen möchte, sollte sich mit Frau Ziegler in Verbindung setzen.
Müttertreff
Kaffeeklatsch zum Erfahrungsaustausch zwischen Kollegiaten mit Kindern und der Schulleitung. Findet in unregelmäßigen Abständen statt. (Ansprechpartnerin Frau Thomas).
Nachhilfeservice
Der Kollegiatenrat organisiert Nachhilfe für interessierte Kollegiaten, die Unterstützung brauchen oder geben können. Anfragen an das Schulsprecherteam.
Nachschreibtermin
Es gibt regelmäßig einen zentralen Termin, an dem diejenigen, die entschuldigt eine Klausur versäumt haben, die Gelegenheit erhalten, diese Klausur nachzuschreiben (Organisation Oberstufenkoordinator)
Nachteilsausgleich
Der Nachteilsausgleich sieht vor, dass Schülerinnen und Schülern, die durch eine Beeinträchtigung (z.B. chronische oder akute Krankheit, Schwangerschaft, psychische Erkrankung etc.) einen Lern-/Leistungsnachteil gegenüber ihren Mitschülern haben, unter Umständen ein Augleich gewährt werden kann.
Nawi-Tag(e)
An zwei Samstagen im ersten Halbjahr des E-Jahres finden naturwissenschaftliche Praxistage statt.
Notenbesprechung
Vor Einreichen der Notenlisten (Zeugniskonferenzen) werden die Noten mit den Kollegiaten besprochen. Bei Fehlquoten über 20% erfolgt diese Besprechung nicht.
Oberstufenkoordinator
Herr Knopp ist Oberstufenkoordinator am Hansa-Kolleg. Er hat sein Büro in Raum 115. Herr Knopp berät in allen Fragen, die mit der Organisation von Kursen und Abschlüssen zu tun haben.
OL-Kooperation
Das Kolleg hat seit 2011 Jahr eine Kooperation mit dem Ostpreußischen Landesmuseum in Lüneburg. Im Rahmen dieser Kooperation werden nicht nur Exkursionen und Vorträge angeboten, sondern auch interessante und kostengünstige Reisen (im Mai 2012 nach Kaliningrad, im März 2014 nach Riga , im September 2015 nach Ostpreußen). Fortsetzung folgt 2016. (Ansprechpartner: Herr Wendebourg).
Open stage
Jährlich stattfindende Kleinkunst-Show mit den Kollegiaten und Kollegen des Hansa-Kollegs im BASCH (Termin im Herbst oder Frühling).
Opernabend
Findet ca. alle 2 Monate statt. Interessierte Kollegiaten gehen gemeinsam mit der Kollegleiterin in die Oper (Kosten 10 €). Aushänge beachten.
Overhead Projektoren
Tragbare OHPs können für Präsentationen im Sekretariat ausgeliehen werden.
Pläne
Für Aufsichtspläne, Stundenpläne, Vertretungspläne ist Frau Bernhard zuständig. Bei allen vorgenommenen Änderungen ist Frau Bernhard zu informieren. Aktuelle Änderungen werden über die Tafel im Treppenaufgang und an der Korkwand daneben kommuniziert.
Plattdütsch Krink
Arbeitsgemeinschaft Plattdeutsch, die sich zwanglos in unregelmäßigen Abständen trifft (siehe Aushang, Ansprechpartnerin Frau Thomas-Tschirschnitz).
Postfächer
Jeder Kollegiat der Studienstufe hat in der Halle ein Postfach. Im Eingangsjahr hat jeder Kollegiat im Klassenraum ein eigenes Fach auf der Fensterbank.
Präsentationsleistung
In der Studienstufe muss jährlich eine Klausur durch eine Präsentationsleistung ersetzt werden (siehe Infoblatt Präsentationsleistung/prüfung)
Profiloberstufe
System der zweijährigen Studienstufe, zur Wahl stehen zur Zeit drei Profile: Bio, Physik und Geschichte (Information Profiloberstufe im Spätfrühjahr durch Herrn Knopp).
Projektzeiten
Die Projektzeiten finden in der Studienstufe in der Regel einmal pro Halbjahr an zwei Tagen statt. Für die Planung und Organisation ist der „Prokoordinator“ Herr Leiding zuständig.
Rauchen
Das Rauchen ist grundsätzlich in der Schule und auf dem Schulgelände verboten. In der Nähe des Fahrradständers im Hof gibt es eine geduldete Raucherecke. Das Rauchen im Eingangsbereich soll unterbleiben.
Reinigung
Klassenräume usw. werden alle zwei Tage gereinigt. Die Stühle sind täglich von dem Kurs hochzustellen, der den Raum zuletzt benutzt (Raumplan beachten) hat.
Schließfächer
Gegen eine Kaution von 25€ kann im Sekretariat ein Schließfach gemietet werden.
Schließzeiten
In der Schulzeit ist das Kolleg von 7.30 bis 18.30, am Freitag bis 16.00 geöffnet. Alle Lehrer können mit ihren Schlüsseln zu jeder Zeit in das Gebäude (abschließen nicht vergessen).
Schul- und Ehemaligenfest
Findet jährlich im Kolleg statt.
Schulkonferenz
Die Schulkonferenz setzt sich neben der Schulleiterin aus je drei Vertretern der Kollegiatenschaft und des Kollegiums zusammen. Die SK tagt vierteljährlich und hat bei wichtigen schulischen Vorhaben ein Mitbestimmungsrecht (vgl. Schulgesetz).
Schulleitung
Frau Thomas-Tschirschnitz (SL)
Raum 120

Frau Bernhard (stellv. SL)
Raum 118

Herr Knopp (Oberstufenkoordinator)
Raum 115

Schulverein
Der Schulverein des Hansa-Kollegs ist kostengünstig (5€ pro Jahr) und kümmert sich um den Zusammenhalt der jetzigen und ehemaligen Kollegiaten. Er organisiert das Ehemaligenfest, gibt Zuschüsse zu Projekten und finanziert das Nachhilfeprogramm.
Sekretariat
Das Sekretariat wird von Frau Dogan geleitet (R.106). Sie ist täglich von 7.45 bis 14.00 (am Freitag bis 13.00) erreichbar.
Smartboards
In Raum 101, 102, 103, 105, 117, 216, 220, 314 und 315
Stiftungen
Die Hans-Böckler-Stiftung und die Frauendorfer-Stiftung sind zwei Beispiele für Stiftungen, die in der Vergangenheit engagierte Kollegiaten finanziell unterstützt haben (Ansprechpartnerinnen: Frau Bernhard und Frau Thomas-Tschirschnitz).
Studienzeiten
Nachmittagstermine, an denen Kollegiaten die Möglichkeit haben, sich fachliche Unterstützung durch Fachlehrer zu holen (Kollegstunden).
Theater
In der Studienstufe werden im Rahmen des Fachunterrichts Theaterstücke einstudiert, die meist im Sommer aufgeführt werden.
Tut-stunden
Die Kollegstunde am Mittwochnachmittag ist für Tutgruppensitzungen vorgesehen.
Tutorinnen
Jedes E-Jahr hat ein Klassentutor, zu Beginn der Studienstufe wählen die Kollegiaten aus einer Gruppe vorgegebener Lehrer ihren Tutor. (Organisation Her Knopp). Die E-Jahr-Tutoren betreuen ihre Tutanden solange weiter, bis die Neuwahlen abgeschlossen sind.
Verbindungslehrer
Die Verbindungslehrer sind dafür zuständig, die Verbindung zwischen Schülerrat, Lehrerkonferenz und Schulleitung zu fördern. Er wird von den Kollegiaten gewählt.
Versetzung
Die Versetzung in die Studienstufe ist von dem Jahreszeugnis des Eingangsjahres abhängig. Bei der Erteilung der Jahresnote hat die Note des zweiten Halbjahres ein sehr deutliches Übergewicht (genaue Versetzungsregeln sind beim Klassentutor zu erfragen).
Vorklingeln
Es klingelt bereits 5 Minuten vor Unterrichtsbeginn. Das Vorklingeln signalisiert den baldigen Stundenbeginn.
Wohnheim
Das Kolleg verfügt über ein Wohnheim. Für alle Wohnheimangelegenheiten ist Frau Bernhard zuständig.
Zentrale Klausuren/Überprüfungen
In Englisch, Deutsch und Mathematik finden in den E-Jahren zentrale Klausuren statt. Im Fach Englisch werden zusätzlich noch zentrale mündliche Gruppenprüfungen durchgeführt.
Zwischenstand
In der Mitte eines jeden Halbjahres wird abgefragt (durch die Schulleitung), welche Kollegiaten in welchen Fächern mehr als 20% gefehlt haben und bei welchen Kollegiaten schwache Leistungen beobachtet wurden. Die Tutoren informieren die Kollegiaten über die Ergebnisse dieser Abfrage. Gleichzeitig zum Zwischenstand informieren die Kollegen in persönlichen Gesprächen ihre Schüler über die Bewertung der bisherigen laufende Kursarbeit. Die Zwischenstandsbesprechungen werden von den Kollegen auch genutzt, um sich ein Feedback zu holen.

 

KONTAKT

Hansa-Kolleg
Von-Essen-Str. 82-84
22081 Hamburg
Sekretariat (Frau Doğan)

Telefon: 040 - 428 86 21 0
Fax: 040 - 428 86 21 14