Home » „Hamburg schreibt“ – und wir waren dabei!
Bild für „Hamburg schreibt“ – und wir waren dabei!

„Hamburg schreibt“ – und wir waren dabei!

Bereits zum dritten Mal in Folge hat das Hansa-Kolleg am beliebten Diktat-Wettbewerb der Stadt teilgenommen. Für unsere Schule ging Frau Sombetzki aus dem Eingangsjahr ins Rennen. Herzlichen Dank für den Einsatz!

Der diesjährige Text war dem Thema Fußball gewidmet. In der Begrüßungsrede von Dr. Ekkehart Thümler von der Joachim Herz Stiftung wurde unser Hansa-Kolleg daher flugs zum „Hansa-Rostock“. Er zitierte Ex-Schalke-Spieler Obasi: „Fußball ist nicht so schwer, wenn du Fußball spielen kannst!“ Mit der Rechtschreibung sei es nicht anders, befand Thümler.

Während die Jury die Gewinner ermittelte, traten in der Aula der Wichern-Schule zwei junge Kunstschaffende auf. Robert Campe, der dank seiner Publikation „What’s App, Mama?“ bereits Spiegel-Bestseller-Autor ist, sich selbst aber gerade erst auf das Abitur vorbereitet, las einen Text über Facebook vor. Yara Dampha, Poetry-Slammerin, bot Spoken Word vom Feinsten: Ihre satirische Schilderung von selbst erlebtem Alltagsrassismus berührte und machte nachdenklich.

Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei, wenn es in der Hansestadt heißt:

„Handys aus, Hefte raus, Ohren und Stifte gespitzt: Wir schreiben ein Diktat!“

– Bereiten Sie sich doch schon mal vor! :-)

KONTAKT

Hansa-Kolleg
Von-Essen-Str. 82-84
22081 Hamburg
Sekretariat (Frau Doğan)

Telefon: 040 - 428 86 21 0
Fax: 040 - 428 86 21 14